Mehrspur 84

Schwein haben

Über Menschen, die ein Schwein besitzen und solche die Schwein haben berichten die Dokublogger in ihren Beiträgen. Nele Heise ordnet neue Trends in der Podcast-Szene ein, Lorenz Lorenz-Meyer macht sich Gedanken über den Auftrag des Rundfunks und Stefan Niggemeier kritisiert die neuesten Nachrichten. Außerdem informieren wir über ein deutsch-polnisches Radiokunst-Projekt und das neue Hörspiel zum Bauhaus von Wittmann/Zeitblom

Podcast als neues Genre

Nele Heise

Podcasting bedeutet längst nicht mehr nur die Verbreitung linear gesendeter Beiträge. Die podcasts von zeitungen und Zeitschriften sind zunehmed erfolgreich, der New Yorker sieht eine neue Form des Stroytelling entstehen und die FAZ behauptet, die öffentlich-rechtlichen Sender verschliefen mal wieder einen Trend. Gibt es tatsächlich ein neues Genre podcast?

Auf ins digitale Schlaraffenland

Lorenz Lorenz-Meyer

Die öffentlich-rechtlichen Mediatheken könnten zum Herzstück des Radios werden. Lorenz Lorenz-Meyer plädiert für eine Strategie: "On demand first!" Lorenz Lorenz-Meyer ist Professor für Online-Journalismus an der Hochschule Darmstadt, war zuvor u.a. als online Redakteur bei Spiegel und ZEIT tätig forscht zum Thema „public value“ im Internet. Er hat die 10 Thesen zur Zukunft der öffentlich-rechtlichen Medien mit unterzeichnet.   Weiterlesen...

Radiokunst in Polen

Knut Aufermann

Der Radiokünstler Knut Aufermann kuratiert ein deutsch-polnisches Radiokunst-Projekt für das Goethe-Institut und berichtet über seine Pläne 2019.

Nachrichtenkritik 1 / 2019

Stefan Niggemeier

Der Parteivorsitzenden der Grünen, Robert Habeck, hat angekündigt, seine Twitter- und Facebook-Aktivitäten einzustellen. Das ist Schlagzeilen und Top-Meldungen wert.... Weiterlesen...

Wittmann/Zeitblom: Audio.Space.Machine

Gespräch mit Christian Wittmann und Georg Zeitblom über ihr neues Hörspiel: Audio.Space.Machine. Es ist weit mehr als eine homage an 100 Jahre Bauhaus. Außerdem erzählen die beiden von ihrer Zusammenarbeit